Inhalt

Wanderausstellung

Aufbruch bis zum Ende

In Kooperation mit den Mühlhäuser Museen konnte die Wanderausstellung "Aufbruch bis zum Ende" für den Landkreis Mansfeld-Südharz nachproduziert und erweitert werden. Die umfangreiche Ausstellung wird an verschiedenen Orten im Landkreis präsentiert.


Die Wanderausstellung ist durch die "Arbeitsgemeinschaft der deutschen Bauernkriegsmuseen" entstanden. Sie stellt 22 Personen aus den Regionen der beteiligten Museen vor.

Das Projektbüro erweiterte die Ausstellung um sechs weitere Personen, die im heutigen Landkreis Mansfeld-Südharz wirkten. Eine eigene Tafel haben dabei u. a. Thomas Müntzer aber auch Martin Luther erhalten.

Vermittelt werden soll, weshalb die Menschen auf genau diese Art und Weise gehandelt haben und was ihre Motive dabei waren. Dabei richtet sich der Blick sowohl auf Persönlichkeiten, die für ihre Rechte kämpften als auch auf jene, die sich in ihren Privilegien bedroht sahen.

Die Ausstellung wird in den Fest- und Gedenkjahren an unterschiedlichen Orten im Landkreis zu sehen sein. Erster Ausstellungsort in Mansfeld-Südharz wird Stolberg (Harz) sein. Wann genau es losgeht erfahren Sie zeitnah auf der Webseite!


Die Wanderausstellung wird Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sie besteht aus 16 beidseitig bedruckten Tafeln (H x B: ca. 200 x 100 cm). Sie können unterschiedlich aneinander aufgestellt oder an einer Wand befestigt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten die Tafeln bei sich ausstellen?

Dann melden Sie sich bei uns


Die Wanderausstellung ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Bauernkriegsmuseenund der Mühlhäuser Museen.